China Länderinfos

China Länderinfos

Zurück zur Übersicht »

1. Allgemeines

China bietet als dritt größtes Land der Erde Naturschauspiele von weißen Sandstränden bis verschneiten Gebirgszügen. Darüber hinaus existiert chinesische Tradition und Kultur im Einklang mit wissenschaftlichem sowie technologischem Fortschritt. Lassen Sie sich von diesem Flair verzaubern!

2. Gesundheitliche Versorgung

In den vergangenen Jahrzehnten wurde ein Sozialversicherungssystem implementiert und somit eine Krankenversicherungspflicht eingeführt. Da viele Menschen noch an traditionelle Medizin glauben, sind die Versicherungsbeiträge günstig, um die Akzeptanz zu fördern. Dadurch werden jedoch viele Behandlungen nur teilweise erstattet. Die staatlichen Krankenhäuser werden aber verhältnismäßig gut subventioniert. Darüber hinaus genießen Ausländer eine bessere medizinische Behandlung als einheimische Chinesen. Trotzdem ist eine private Krankenversicherung für Ihren Auslandsaufenthalt in China empfehlenswert, um im Krankheitsfall alle nötigen Behandlungen in Anspruch nehmen zu können.

3. Visum

Voraussetzung für ein Arbeitsvisum ist eine Arbeitserlaubnis, die beim Ministerium für Arbeit und soziale Sicherung der Volksrepublik China beantragt werden kann. Wenn dies vorliegt können Sie sich für ein Z-Visum bewerben.

Folgende Unterlagen sind dafür nötig:

- Antragsformular
- Reisepass mit mindestens 12-monatiger Restgültigkeit
- Passfoto
- Offizielle Einladung

In der Regel beträgt die Bearbeitungszeit 5-8 Werktage und kostet je nach Kategorie zwischen 95€ und 175€.


4. Sehenswertes

- Chinesische Mauer
- Platz des himmlischen Friedens in Peking
- Kaiserpalast Peking
- Jin-Mao-Gebäude Shanghai
- Drei-Schluchten-Damm des Jangtsekiang
- Victoria Peak Hongkong
- Konfuzius Tempel
- Shaohao-Grab, die steinerne Pyramide
- Terrakotta Armee des Qin Shi Huang
- Die Gärten der Region Suyhou
- Die Klosteranlagen der Region Wutai Shan






5. Wissenswertes

- Schnäuzen in der Öffentlichkeit gilt als Tabu, Sie sollten dafür die Toilette aufsuchen
- Erschrecken Sie sich nicht! Die Chinesen finden es normal in der Öffentlichkeit zu spucken, gern auch in der U-Bahn
- Trinkgeld wird als unhöflich bewertet und als „Mitleidsgeld“ verstanden
- Gegenseitiges Anstarren ist in China Gang und Gebe und gerade als womöglich blonder Ausländer mit großer Statur fällt man auf
- Neugieriges Fragen und Anfassen sollten Sie nicht falsch verstehen, auch das ist für Chinesen Normalität

Zurück zur Übersicht »